Entscheidungsfindung „Ich verstehe mich ja selbst nicht“

Die meisten Entscheidungen treffen wir intuitiv, nur bei wenigen Entscheidungen denken wir überwiegend rational. Eine rationale Entscheidung an Hand von vorliegenden Daten zu treffen scheint auf den ersten Blick meist sehr einfach. Schwierig wird es, wenn Gefühle eine Rolle spielen und Entscheidungen schwer machen.

Entscheidungen treffen wir häufiger als wir auf den ersten Blick annehmen. Das beginnt bereits morgens, wenn der Wecker klingelt: Muß ich sofort aufstehen oder kann ich noch 5 Minuten liegen bleiben? Gehe ich erst ins Bad oder stelle ich erst die Kaffeemaschine an? Nehme ich heute das weiße Handtuch oder das gelbe? So geht das weiter bis wir Abends ins Bett gehen und die Entscheidung treffen auf welcher Seite wir einschlafen möchten. Die meisten Entscheidungen treffen wir intuitiv ohne groß darüber nachzudenken. Die meisten Entscheidungen sind trivial, weshalb wir nicht lange darüber nachdenken müssen.

Entscheidungen erfolgen nicht rational

Ob wir eine Entscheidung (versuchen) rational oder intuitiv aus dem Bauch heraus zu treffen, ist von der Situation und der eigenen Persönlichkeit abhängig. Wer ein Auto kaufen möchte, ist gut beraten seine Anforderungen zu definieren und sich daraus zunächst für eine Auswahl an Fahrzeugen zu entscheiden, die die Anforderungen erfüllen. Doch denken Sie nicht, daß diese Auswahl aus rein rationalen Gründen erfolgt! Oder würden Sie ein Fahrzeug in die Auswahl aufnehmen, das Ihnen überhaupt nicht gefällt? Würden Sie sich wohl fühlen, wenn Sie rein rational auswählen und sich deshalb für ein solches Fahrzeug entscheiden würden? Wären Sie dann mit dieser Entscheidung zufrieden?

Dieses Beispiel verdeutlicht, daß wir gar nicht in der Lage sind rein rationale Entscheidungen zu treffen und daß wir auch auf unsere Gefühle hören sollten, wenn wir Entscheidungen treffen. Manchen Menschen fällt das leichter, Anderen weniger. Gerade in emotional turbulenten Zeiten (Trauer, Liebeskummer etc.) entscheiden wir häufig ohne zu verstehen warum und hören vielleicht uns selbst sagen „ich verstehe mich ja selbst nicht“.

Gefühle in der Entscheidungsfindung

Stellen Sie sich beispielhaft folgende Situationen vor

  • Sie haben ein verlockendes Stellenangebot bekommen, das einige hundert Kilometer entfernt liegt und Ihnen einen höheren Lohn sowie bessere Karrierechancen verspricht. Auf der anderen Seite müssen Sie Ihre Familie und Ihre Freunde hinter sich lassen und riskieren vielleicht sogar Ihre Partnerschaft. Würden Sie das Stellenangebot annehmen?
  • Sie möchten eine Immobilie erwerben, haben 3 gleichwertige Angebote gefunden und überlegen nun für welches Angebot sie sich entscheiden sollen. In welchem werden Sie sich am wohlsten fühlen?
  • Sie befinden sich in einer Partnerschaft, sind derzeit aber unglücklich und wissen selbst nicht genau warum? Sie wissen nicht, ob Sie sich von Ihrem Partner trennen sollen oder ob Sie die Situation weiter ertragen sollen in der Hoffnung, daß sich das wieder ändert?

In diesen und ähnlich wichtigen Fällen ist es sinnvoll seine Gefühle bei der Entscheidungsfindung mit ins Boot zu holen, denn die Entscheidungen stellen die Weichen für unser Leben und unsere Glück.

Entscheidungsfindung dank Hypnose

In solchen Situationen kann ich Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen! In einer hypnotischen Trance sind Sie näher an Ihren Emotionen, Sie können die Optionen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und eine Zeitreise antreten und dabei erleben wie Sie bei den einzelnen Optionen in Zukunft fühlen würden. Danach wird es Ihnen leicht fallen Ihre Entscheidung zu treffen.

Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

1.553Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>