Radio FFH Speck-weg-Check: Kohlsuppendiät (4)

In der dritten Woche hat sich die FFH-Mitarbeiterin mit den berüchtigten Kohlsuppen-Diät gequält. Sie berichtet 2,2 Kilo abgenommen zu haben, jedoch die meiste Zeit Hunger gehabt zu haben und nach wenigen Tagen Nachts Krämpfe bekommen zu haben.
Die Kohlsuppen-Diät gilt als Crash-Diät, bei der man 5-8 Kilo in einer Woche abnehmen kann. Neben der Kohlsuppe kann man beliebig viel rohes Gemüse (außer Kartoffeln) essen. Es gibt zahlreiche Varianten der Diät, bei denen man ggf. auch Obst, Kartoffeln,Magerquark essen darf. Durch die Kohlsuppe und das Gemüse sollen Vitamine und Mineralstoffe zugeführt werden, jedoch reichen diese nicht aus, wie die Krampfanfälle aus dem Erfahrungsbericht zeigen. In solchen Fällen ist anzuraten sofort mit der Aufbaukost zu beginnen und zwischenzeitlich ggf. den Mineralstoffhaushalt mit Nahrungsergänzungsmitteln aufzufüllen. Fehlende Mineralstoffe und Kohlenhydrate verhindern eine Fettverbrennung, so daß die Gewichtsabnahme darauf basiert, daß die in Teil 1 beschriebenen Kohlenhydratspeicher geleert werden und durch die geringere Salzzufuhr zusätzlich Wasser ausgeschieden wird. Kohl fördert zudem noch die Wasserausscheidung. Deshalb wird die Diät bestenfalls vor Herzoperationen bei stark übergewichtigen Patienten empfohlen. Die Kalorienzufuhr ist so weit reduziert, daß der Stoffwechsel nach wenigen Tagen auf Erhaltung umschaltet und Muskeln abbaut um das enthaltene Eiweiß als Energiequelle verwenden zu können – es entsteht Schwäche und der Grundumsatz wird dadurch verringert.

Die Kohlsuppen-Diät führt zwangsläufig zum JoJo-Effekt und keineswegs zu einer Umstellung von Gewohnheiten. Aufgrund der mangelnden Vitamine und Mineralstoffe ist die Diät grundsätzlich nicht zu empfehlen. Wer dennoch die Crash-Diät durchführen möchte, sollte das nicht länger als eine Woche tun!

Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

1.553Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>